SAFE SHOPPING

Ihre Sicherheit ist
uns wichtig

Informationen über Ancona

Allgemeine Informationen

Ancona ist einer der zentralen Fährhäfen im Mittelmeer. Vielen Griechenland- und Kroatienurlaubern ist Ancona als Zwischenstopp auf ihrer Fahrtroute bekannt. Wie kaum ein anderer Ort steht Ancona für das bequeme Reisen per Fähre ab Italien.

Schon seit Jahrzehnten beherbergt die 100.000-Einwohner-Stadt an der der italienischen Adriaküste einen stetig wachsenden Fährhafen, der als Drehkreuz vieler Passagier- und Frachtschiffe auf der Mittelmeer-Route genutzt wird.

Eine der vielbefahrenen Strecken ist die Fähre von Ancona nach Patras in Griechenland. Doch nicht nur  der Hafen und die Fähren machte Ancona berühmt, sondern auch die bewegte Geschichte, während derer jede Menge interessante Sehenswürdigkeiten entstanden sind.

Die Fährgesellschaft AnekSuperfast/Anek Lines bietet regelmäßig Fährüberfahrten von Ancona nach Igoumenitsa und Patras an.

Ganzjährig fahren auch die Fähren von Minoan Lines von Italien nach Griechenland, ab Ancona nach Igoumenitsa und Patras.

Mit der kroatischen Reederei Jadrolinija können Sie Fähren von Ancona nach Split, Stari Grad und Zadar auf Ocean24 buchen.

Geschichte

Die Hafenstadt Ancona wurde wahrscheinlich im 4. Jahrhundert v.Chr. von den Griechen gegründet. Wann die Römer Ancona in besitz nahmen ist nicht genau nachzuvollziehen.

Nachdem das römische Reich besiegt wurden war, wurde die Stadt von Goten, Sarazenen und Langobarden erobert und geplündert. Einige Jahre später erlangte Ancona seine alte Bedeutung zurück, nachdem es dem Städtebund der Pentapolis beigetreten war.

Zu einer Festungsstadt wurde Ancona allerdings erst in der Zeit der französischen Besatzung, Ende des 18. Jahrhunderts/Anfang des 19. Jahrhunderts.

Sehenswertes

Neben dem Hafen wird das Stadtbild Anconas durch die Cattedrale San Ciriaco geprägt. Diese Kathedrale fällt durch ihre weiße Conero-Kalkstein-Fassade ins Auge. Auch das Innere ist mit den verschiedenen Seitenaltären und Gemälden sehenswert. Vom Domplatu aus hat man einen herlichen Ausblick über die Stadt und den Hafen.

Ein weiterer Aussichtspunkt ist das Monumento ai Caduti, welches sich etwas Auserhalb der Stadt befindet. Das Monumet soll an die gefallenen Krieger erinnern. Auch von hier aus hat man einen fabelhaften Ausblick auf das offene Meer.

Zum verweilen innerhalb der Stadt läd die Piazza del Plebiscito di Ancona ein. Um den Platz herum stehen sehr viele gut erhaltene historische Gebäude und kleine Lokale.

Hafenadresse

Anek Lines: Ancona Passenger Terminal, Via Luigi Einaudi, Zona Mandracchio, 60125, Ancona

Minoan Lines: Central Passenger Station - Via Einaudi, Ancona 60125

Jadrolinija: Stazione Marittima Capt. P. Amatori / Via Einaudi, Ancona 

Hafen Ancona

Fährverbindungen > Italien > Ancona

Server: AvigoProd04.site   Session: 4D963C57B0E5DDC1A445448BAFA801C2.prod04   Release: 11.28.00.0   vom: 17.05.16